Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kolpingsfamilie Hamm - Westtünnen

__________________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zur Ferienfreit 2018

in Heiligenbösch gibt es hier

__________________________________________________________________________

UE45 Krimitour 2018

Am letzten Wochenende startete die Gruppe zu einer Krimitour durch die Altstadt in Münster. Los ging es am historischen Rathaus und über zwei Stunden musste auf den Spuren der Tatorthelden Frank Thiele und Prof. Boerner anhand von Fotos ein Fall gelöst werden. Nach 18 Stationen hatte die Gruppe das richtige Lösungswort parat. Anschließend ließ man in einem Biergarten am Aasee den erlebnisreichen Tag ausklingen, bevor es mit der Bundesbahn zurück nach Hamm ging!

2018 Jugendtreff Bosseln

Gestern hat der Jugendtreff eine Bosseltour gemacht. Vom Kolpingkeller aus wurde
eine Runde mit einem Zwischenhalt an der Feuerwehr in Osttünnen gelaufen. An dieser
war auch das Ziel des eigentlichen Boßeln. Es gab ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, sodass der Sieger des Spieles zweitrangig war. Vielmehr hat die Gruppe bei dem ein oder anderen Kaltgetränk das super Wetter in der Natur genossen! Geendet hat die gelungene Aktion nach einer Stärkung beim Tünner Grill.

2018 UE45 Bogenschiessen1

Die Ü45er haben sich auch in diesem Jahr wieder am AOK Bogensportcup beim HSC 08 beteiligt. Mit drei Mannschaften wurde in der Bogensporthalle am Freitagabend auf die Scheiben gezielt und auch getroffen. Alle hatten viel Spaß dabei und saß man noch in gemütlicher Runde bei gekühlten Getränken und Leckereien vom Grill zusammen. Auch für das nächste Jahr soll diese Aktion wieder zum Programm gehören.

2018UE45 Flossfahrt Steverauen

Am letzten Samstag unternahm die Gruppe einen Ausflug nach Olfen, um auf einem Floß eine 90 minütige Fahrt durch die Steverauen zu genießen. Diese 100 Hektar große Auenlandschaft mit ihrer herrlichen Flora und Fauna beherbergt inzwischen Störche, Eisvögel, Wildgänse und Fischreiher.
Auch sind hier Herden von Heckrindern und Konikpferden neu angesiedelt worden. Um die Auen wurde ein 8 km langer Rundweg angelegt, den man zu Fuß oder mit dem Rad erkunden kann. Dabei erlebt man grandiose Ausblicke auf die Steverauen und das Hofcafe Schulze Köckelsum. Hier kehrte unsere Gruppe ein und ließ es sich zum Abschluss des gelungenen Nachmittages gut gehen.